Der Marathonlauf im Vorbereitungszeitraum

Leseprobe aus "Triathlontraining für Master"

Das Training der fortgeschrittenen Master (Master in den höheren Jahrgängen) muss natürlich vorsichtig dosiert werden, da die Regeneration einfach länger dauert. Das Training darf nicht zu belastend werden. Erfahrene Master sind oft wettbewerbsfreudig und können anstatt der flotten und zügigen Tempodauerläufe und Intervalle im Training besser an Wettbewerben teilnehmen. Zu diesen Lauftypen gehöre auch ich. Im Training fallen mir Läufe im Marathonrenntempo (MT) über 2-3 x 5.000 m oder 6 x 1.000 m im 10-Kilometer-Tempo (ZT) relativ schwer. Das gleiche Tempo bei irgendeinem Volks- oder Straßenlauf fällt mir dagegen wirklich leichter, ohne mich dabei verausgaben zu müssen. Lange, langsame Läufe (3-L) werden von Master gut verkraftet und gehören unbedingt ins Trainingsprogramm.