Triathlon für Frauen – Einstieg & Olympische Distanz
Bücher -

Triathlon für Frauen – Einstieg & Olympische Distanz. Der Ratgeber für Training und Wettkampf

2. Auflage Februar 2011,
160 Seiten,
farbig, broschiert

ISBN 978-3-89899-611-2, Meyer und Meyer Fachverlag
16.95 €

„Triathlon für Frauen“ begleitet die Frauen auf ihrem erfolgreichen Weg zum Triathlon. Neben dem Einstieg in diese faszinierende Ausdauerdisziplin geht es sowohl um das Training als auch um die gesamte Vorbereitung auf die kurzen Triathlondistanzen. Einsteigerinnen, die sowohl die „Jeder-FRAU-Distanz“ von 500 Metern Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen als auch die olympische Distanz mit 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen bevorzugen, erfahren neben den frauenspezifischen Themen wie

  • Unterschiede - auch Motivationsunterschiede - zwischen Männern und Frauen
  • Sport und Schwangerschaft
  • Training während der Menstruation
  • Anorexia Athletica (Sportmagersucht)

darüber hinaus alles Notwendige zum Schwimm-, Rad-, Lauf- und Wechseltraining, zum Wettkampf, zur Regeneration, zur Ernährung, zur Kräftigung und Dehnung und zur so wichtigen Erfolgskontrolle.

Das Autorenteam:

  • Marlies Penker
    Marlies Penker
    Dr. Marlies Penker ist eine sehr engagierte Kärntner Triathletin mit einer Ironmanbestzeit von 9:53:58 Stunden. Weiters hält sie mit 2:45:21 Stunden den Marathonlandesrekord von Kärnten. Durch ihre Dissertation zu Fragen der Motivation beim Ironman ist sie eine ausgewiesene Expertin zu diesem Themenkomplex. Vom Triathlonsport fasziniert ist die 1973 geborene Triathletin seit dem Jahr 1999. www.marlies-penker.at
  • Dr. Hermann Aschwer ist ein Triathlet, der bereits seit 25 Jahren die Entwicklung im Nonstopausdauerdreikampf aktiv mitgestaltet. In nunmehr 15 Sportbüchern, die auch weltweit erscheinen, und zahlreichen Fachpublikationen hat sich der Autor mit dem faszinierenden Triathlonsport auseinandergesetzt. Durch seine bekanntermaßen anschauliche Schreib- und Darstellungsweise ist er für eine große Zahl von Sportlern zum Trainer, zum Trainingsbegleiter und zum Motivator geworden. Er selbst hat weltweit nahezu 250 Triathlonwettkämpfe und einige hundert Lauf-, Rad-, Schwimm- und Duathlonwettbewerbe gefinisht, darunter zahlreiche Marathonläufe und 35 Ironmanwettbewerbe.
  • Beide Autoren - Marlies mit 32 Jahren in 9:53:58 Stunden, Hermann mit 46 Jahren in 9:55:01 Stunden - weisen interessanterweise nahezu exakt die gleiche Ironmanbestzeit auf. Ähnlich ist es mit den Marathonzeiten 2:45 Stunden für Marlies, 2:44 Stunden für Hermann.

Inhaltsverzeichnis

  • Vorwort von Univ.-Prof. Dr. August Fenk
  • Vorwort von Prof. Georg Kroeger
  • 1 Einleitung
  • 2 Frauen sind anders
    • 2.1 Die physischen Unterschiede zwischen Frauen und Männern
    • 2.2 Frauen im Ausdauersport – ein kurzer historischer Rückblick
    • 2.3 Frauen sind Ausdauerwunder
    • 2.4 Frauen, Sport und Schwangerschaft
    • 2.5 Interview mit Dr. Meike Hoffmeister und dem Gynäkologen Andreas Portmann
  • 3 Die „vier“ Disziplinen im Triathlon
    • 3.1 Die erste Disziplin – Schwimmen als „Vorspeise“
    • 3.2 Die zweite Disziplin - Radfahren als „Hauptmenü“
    • 3.3 Die dritte Disziplin - Laufen als „Dessert“
    • 3.4 Die vierte Disziplin - Wechsel als „Zwischengang“
  • 4 Das Triathlontraining
    • 4.1 Training für die Jeder-Frau-Triathlondistanz
      • 4.1.1 Trainingsmonat April
      • 4.1.2 Trainingsmonat Mai
      • 4.1.3 Trainingsmonat Juni
      • 4.1.4 Trainingsmonat Juli
      • 4.1.5 Mein Triathlontag
      • 4.1.6 Trainingsmonat August
    • 4.2 Training für die olympische Distanz
      • 4.2.1 Typische Trainingsfehler
      • 4.2.2 Herausforderung: olympischer Triathlon
      • 4.2.3 Hilfreiche Trainingsgröße: Die Herzfrequenz (HF)
      • 4.2.4 Weitere Trainingshinweise für das Schwimmen
      • 4.2.5 Weitere Trainingshinweise für das Radfahren
      • 4.2.6 Radtraining im Vorbereitungszeitraum
      • 4.2.7 Weitere Trainingshinweise für das Laufen
      • 4.2.8 Weitere Trainingshinweise für den Wechsel
      • 4.2.9 Zwölf Wochen bis zum olympischen Triathlon
    • 4.3 Training für ambitionierte Triathletinnen
      • 4.3.1 Die Jahresplanung
      • 4.3.2 Das ganzjährige Training
    • 4.4 Das Training während der Menstruation
    • 4.5 Kräftigung
    • 4.6 Dehnung/Stretching
    • 4.7 Regeneration
    • 4.8 Übertraining und Verletzungen
    • 4.9 Erfolgskontrolle
      • 4.9.1 Subjektives Gefühl
      • 4.9.2 Pulsveränderungen
      • 4.9.3 Veränderungen des BMI-Wertes
      • 4.9.4 Verringerug des eigenen Körperfettanteils
      • 4.9.5 Ausdauertest nach Cooper
      • 4.9.6 Verbesserung der Schwimm-, Lauf- und Radzeiten
      • 4.7.7 Belastungs-EKG
      • 4.9.8 Vorzüge einer Erfolgskontrolle
  • 5 Die Ernährung
    • 5.1 Die richtige Ernährung hilft
    • 5.2 Die richtige Flüssigkeitsaufnahme
    • 5.3 Essen vor dem Training
    • 5.4 Trinken und Essennach dem Training
    • 5.5 Genussmittel
    • 5.6 Ausgewogene Ernährung für Triathletinnen
    • 5.7 Aneroxia athletica (Sportmagersucht)
  • 6 Erstaunliche Motivationsunterschiede zwischen Frauen und Männern
    • 6.1 Die Sporteinstiegs- und Sportfortführungsmotive
    • 6.2 Wie unterscheiden sich Frauen und Männer in ihren Motiven
      • 6.2.1 Die Attraktivitätsmotive
      • 6.2.2 Die Befindlichkeitsmotive
      • 6.2.3 Die Gesundheitsmotive
      • 6.2.4 Die Sinn- und Selbstverwirklichungsmotive
      • 6.2.5 Die Sozialmotive
  • 7 Wie geht es weiter?
  • Anhang
    • Weiterführende Literatur
    • Foto-/Bildnachweis