spacer
spacer search

Hermann Aschwer
Triathlon-Bücher

Suche
spacer
Herzlich willkommen auf meiner neuen Homepage. Hier gibt es alles wichtige über mich sowie meine Triathlon-Bücher zu lesen. Viel Spaß beim Surfen. Euer Hermann
 
header
Home
Steckbrief
Bücher
Tipps und Leseproben
Links
Seite durchsuchen
Impressum
 
Home

Winterpause, Jahresrückblick und Ausblick Drucken E-Mail
Image

Liebe Triathlonfreunde,

der Dezember und der Januar, stellen bei mir eine ganz besondere Zeit dar. Hier pflege ich zwei Hobbys. Über Jahrzehnte hat sich dieses nun bei mir so eingebürgert und – bislang bin ich damit bestens gefahren.

Das erste Hobby ist die Phase der „großen Regeneration“. Eine herrliche Zeit in der ich mich körperlich nur wenig bewege und mich auch mental „völlig gehen“ lasse. Die ansonsten so reizvollen Wettbewerbe lassen mich in dieser Zeit total kalt. Kleinere Laufeinheiten ein bis zweimal pro Woche fallen mir trotz eines ungewöhnlich ruhigen Tempos relativ schwer. Hierbei gibt derzeit mein 18-jähriger Enkel als Ausdauersport-Einsteiger das Lauftempo vor. Selbst geringe Tempowechsel fallen mir verdammt schwer. Ebenso ergeht es mir beim einmaligen Schwimmtraining pro Woche.

Diese „Schlummerphase“ halte ich 2 Monate aufrecht, um mich dann langsam einem vernünftigem Training zu widmen. Weitere zwei Monate benötige ich dann um durch insgesamt ruhiges Ausdauertraining wieder in Schwung zu kommen.

Das zweite Hobby, welches ich in dieser Zeit pflege, ist die Nachbetrachtung auf die vergangene Saison und die abschließende Planung für die bevorstehende neue Saison. Hier beginnt meine große Vorfreude auf angenehme Trainingsstunden, auf neue Erfahrungen, auf nette soziale Kontakte, auf zahlreiche Reisen, auf Wettbewerbe mit Anstrengungen und unvergessenen Zieleinläufen.

Ein paar Bemerkungen zur Saison 2013, meiner 31. Triathlonsaison und meiner 36. Laufsaison.

Besonders in Erinnerung geblieben sind mir die drei Ironman-70.3-Wettbewerbe von Mallorca, St. Pölten und die Ironman-70.3-Weltmeisterschaften in Las Vegas. Die Ironman-Events faszinieren mich insbesondere wegen ihrer hervorragenden Organisation, der tollen Wettbewerbsstrecken und der zahlreichen internationalen Kontakte, die ich dort pflege und ausbauen kann.

Meine AK-Platzierung in Las Vegas: 7. AK65, Gesamtzeit 5:58 Stunden. Ich war sehr zufrieden damit, zumal ich mir aufgrund der Wasserqualität eine Schwimmzeit von 55 Minuten erlaubt habe. Normal schwimme ich die 1,9 Kilometer ohne Neo in 42 min.

Dass beim weltweiten Ironman-70.3-Ranking schließlich ein zweiter Rang bei 240 Teilnehmern in der AK65 heraus sprang, freut mich natürlich.

Image

Von sieben Triathlons in der Saison konnte ich sechs Mal Platz eins in meiner AK belegen.

Da die Triathlonsaison Anfang September bereits endet, ich aber läuferisch genau dann noch bestens drauf bin, bestreite ich gerne etliche Landschaftsläufe bis zur Halbmarathonstrecke. Wenn ich dabei feststellen darf, dass ich als AK-65-iger in der Regel in der Mitte des gesamten Teilnehmerfeldes einlaufe oder gar noch im ersten Drittel, dann bin ich mir sicher, dass mein Triathlon- und Lauftraining nicht verkehrt sein kann.

Bei 14 Läufen zwischen fünf und 22 Kilometer konnte ich elf mal Platz eins erzielen und dreimal Platz zwei. Alle fünf Halbmarathonläufe konnte ich siegreich in der AK beenden. Diese 21,1-Kilometer-Läufe liegen mir offensichtlich ganz besonders.

Das ich zum Saisonabschluss in Zypern zum zweiten Mal die „4-day-challenge“ in der AK siegreich beenden konnte, hat mich echt sehr erfreut.

Nun ein kleiner Ausblick auf die Saison 2014:

Mein vorrangiges Ziel für 2014 wird es wieder sein, mit großer Freude zu trainieren und Triathlon- und Laufwettbewerbe zu bestreiten. Wettbewerbe sind für mich eben das Salz in der Suppe und motivieren mich zum systematischen Training. Das Jahrespensum sollte so wie in den vergangenen 20 Jahren bei ca. 400 bis 420 Trainingstunden liegen.

Meine Wettbewerbsmotivation versuche ich mir wieder durch einige neue Events zu erhalten.

In diesem Jahr werden es einige Ironman-70.3-Wettkämpfe, der schon traditionelle „Hermathlon“ meines Vereins, einige Olympische Triatlons und verschiedene Landschaftsläufe sein.

2014 wird zudem für meinen Verein Tri-As Hamm e.V. ein ganz besonderes Jahr werden. 25 Jahre Tri-As Hamm, und 25 Jahre darf ich als 1. Vorsitzende in dem stetig wachsenden Triathlonverein fungieren.

Ihnen, Euch und mir wünsche ich eine verletzungsfreie, eine freudbetonte und erfolgreiche Saison 2014

Euer Hermann

 
< zurück   weiter >
 
© 2017 Hermann Aschwer
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
spacer